Willkommen im ZOO NEUWIED

Kinder haben für den Zoo gebastelt

Willkommen im ZOO NEUWIED >>

In der Weihnachtszeit wird viel gebastelt und gemalt, besonders von Kindern. Im vergangenen Jahr haben zwei Kinder aus Koblenz ihre Basteleien zum Anlass genommen, um etwas Gutes zu tun. Mats und Ella, beide 6 Jahre alt, haben einen kleinen Weihnachtsmarkt veranstaltet, um Geld für eine Verbesserung der Leopardenanlage im Zoo Neuwied zu sammeln. Sie haben Schneemänner, Weihnachtssterne, Geschenkschachteln, Pflanzstecker und vieles mehr gebastelt und in ihrer Straße in Koblenz an Freunde und Nachbarn verkauft. Stockbrot und Würstchen, Kinderpunsch und Glühwein rundeten das Angebot ab.
 

Mats und Ella haben mit ihrem Weihnachtsbastelmarkt über 500 € eingenommen und waren nun zu Besuch im Zoo Neuwied, um ihre Spende zu übergeben. Die beiden sind begeisterte Zoofans und antworteten auf die Frage, wie sie auf diese Idee gekommen wären, folgendes: „Wir finden, dass das Gehege für den Chinesischen Leopard zu klein ist. Und damit der Zoo das vergrößern kann, wollten wir Geld sammeln“. „Das Leopardengehege war wirklich keine tolle Unterbringung für diese Großkatzen. Aus diesem Grund haben wir unseren Kater „San“ im Oktober an einen anderen Zoo abgegeben und haben die Anlage für eine Kleinkatzenart, den Manul, umgebaut“, erzählt Zoodirektor Mirko Thiel den beiden. „Dafür können wir eure Spende sehr gut gebrauchen!“, bedankte er sich.

Zusammen mit ihren Eltern und dem Zoodirektor durften Mats und Ella dann sogar in die umgebaute Manulanlage und sich dort genau umschauen. Inzwischen ist eine 1-jährige Manulkatze aus dem Zoo in Novosibirsk bereits eingezogen und erkundet ihre neue Heimat. In den nächsten Wochen wird sie Gesellschaft von einem gleichaltrigen Männchen aus dem Zoo Brno erhalten. Für die Manule besteht ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP), welches die Zucht der Tiere in den Zoos organisiert. „Wir hoffen mit diesem Pärchen auf Nachwuchs, um die Erhaltung dieser schönen Kleinkatze weiter vorantreiben zu können“, so Thiel weiter. Mats und Ella haben auf jeden Fall einen großen Beitrag geleistet, damit die Manule im Zoo Neuwied ein artgerechtes Zuhause bekommen konnten.

 

 

Zurück