UNTERSTÜTZEN SIE UNS

Helfen auch Sie uns beim Erhalt der Artenvielfalt sowie bei der Versorgung unserer Tiere.

JEDE SPENDE HILFT

Spenden für den Zoo Neuwied, egal ob durch Einzelpersonen oder Unternehmen, helfen dabei, viele Projekte zu finanzieren. Mit dieser Hilfe ist der Ausbau und die Modernisierung der Gehege möglich, aber auch die Artenschutzprojekte des Zoos werden dadurch finanziert. Vorrangig kommen die Spendengelder direkt der täglichen Arbeit mit den Tieren zugute. Geburtstage oder Firmenjubiläen sind schöne Anlässe, um Spenden für den Zoo zu sammeln: Spenden statt schenken. Von Tierpatenschaften über ideelle Quadratmeter unserer Neubauten bis hin zu zweckungebundenen Geldspenden ist für jeden etwas dabei.

Spenden und Vorteile sichern

Gutes Getan

Jede noch so kleine Spende kommt unseren Tieren zugute und hilft.

Urkunde

Für Patenschaften oder ideelle Quadratmeter erhalten Sie eine Urkunde.

Quittung

Zu jeder Spende erhalten Sie eine steuerwirksame Spendenquittung.

Eintritts-/ Jahreskarte

Bei jeder Patenschaft erhalten Sie eine Eintrittskarte und ab 125 € eine Jahreskarte.

Patenführung

Bei einer Patenschaft ab 125 € findet einmal im Jahr eine Patenführung statt.

Tierpatenschaft

Mit einer Tierpatenschaft übernimmt der Pate einen Teil der Kosten für Unterbringung, Pflege und Futter eines bestimmten Tieres im Zoo Neuwied für die Dauer von einem Jahr. Als Dank für Ihre Unterstützung erhalten Sie (bzw. der Beschenkte) eine Urkunde über die Patenschaft und eine Freikarte, damit Sie Ihr Patentier im Zoo Neuwied besuchen können. Für Patenschaften über 125 € gibt es eine Jahreskarte und einmal im Jahr eine Patenführung. Außerdem erscheint der Name jedes Paten auf der großen Patentafel im Zoo. Auf Wunsch können wir eine steuerwirksame Spendenquittung ausstellen. Möchten Sie gerne mehr erfahren, dann rufen Sie uns an: 02622 90460

Wieviel kostet eine Patenschaft pro Jahr und wie werde ich Pate? Teilpatenschaften sind für alle Tiere ab 25 € möglich. Wenn Sie Pate werden möchten, laden Sie einfach die nachfolgende PDF herunter.

Förderverein Zoo Neuwied e.V.

Der Förderverein Zoo Neuwied e.V. wurde 1984 gegründet mit dem Ziel den Zoo in Neuwied zu erhalten bzw. wiederaufzubauen. Der Verein ist Träger des Zoos. Heute zählt der Verein rund 450 Mitglieder.

Der Verein finanziert den Zoo hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und natürlich durch die Eintrittsgelder sowie durch Erlöse der Tombola. Die Zuschüsse der öffentlichen Hand für den laufenden Betrieb liegen bei ca. 8,5 Prozent.

Das Sonderprogramm für unsere Mitglieder bietet:

  • je nach Beitragshöhe eine Jahreskarte für das Mitglied oder die ganze Familie
  • Infos über Zoo-Neuigkeiten per E-Mail
  • jährliche Tages- oder auch Mehrtagesfahrt in einen anderen Zoo mit fachkundiger Führung zum Selbstkostenpreis

Vorstandsmitglieder:

  • Vorsitzender: Herr Oberbürgermeister Jan Einig
  • Stellvertretender Vorsitzender: Beigeordneter Dieter Mees
  • Schatzmeister: Herr Carsten Laakmann
  • Geschäftsführerin: Frau Birgit Klütsch
  • Beisitzer: Herr Dr. Andree Adler; Herr Klaus Alsdorf; Herr Stefan Herschbach

Einen ausführlichen Infoflyer (inkl. Antragsformular) können Sie bei der Zoo-Verwaltung anfordern oder hier herunterladen.

Herunterladen

Den Antrag zur Mitgliedschaft finden Sie hier als PDF.

Herunterladen

Die Satzung des Förderverein Zoo Neuwied e.V. finden Sie hier als PDF.

Herunterladen

Auf zu neuen Ufern! Die neue Kranichanlage

Das "Kranichufer" wird auf der ehemaligen Guanako-Anlage gebaut. Das entstehende Gehege ist in zwei Teilbereiche aufgeteilt, welche jeweils einen großzügigen Rückzugsbereich haben, den die Kraniche zur Jungtieraufzucht nutzen können. Als Grundlage für das "Kranichufer" ist eine naturnahe Feuchtwiese mit einem Sumpf geplant. Dank einer kompletten Übernetzung besteht nun auch die Möglichkeit einer Vergesellschaftung der Kraniche mit anderen Tierarten, wie z.B. Enten oder Stelzvögeln.

Die Baukosten werden auf ca. 100.000 € geschätzt. Da der gemeinnützige Förderverein Zoo Neuwied e.V. Träger des Zoos ist, ist dieser auf Spenden angewiesen, um solche Bauprojekte durchführen zu können.

Werden Sie ideeller Miteigentümer des Kranichufers: Ein Quadratmeter kostet 50 €. Als Dank erhält der Spender eine Urkunde des Vorsitzenden, Herrn Oberbürgermeister Jan Einig, sowie eine Spendenbescheinigung und wird auf einer Spendertafel an der neuen Kranichanlage vorgestellt.

Wie Sie spenden können, erfahren Sie in der nachfolgenden PDF.